Seite auswählen

← zurück zur Übersicht

Di.  7. Februar, 18:30 Uhr

Vortrags-, Tanz- und Kulturabend: Reihentänze des Nahen Ostens

Helene Eriksen

Ihr werdet ausgewählte traditionelle Gruppen-Tänze kennen lernen aus dem Nahen und Mittleren Osten (Türkei, Armenien, Palästina, Syrien, Irak und Iran), u.a. den arabischen Dabke.

Alle diese Tänze vermitteln eine positive Dynamik, und wir können erleben, wie das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird und wie durch Rhythmus und Bewegung in der Gruppe der Tanz uns wieder ein Stückchen näher zu uns selbst bringt. Zusätzlich erhaltet ihr einen schönen Überblick über die Kulturen dieser Region.

 

 

 

 

 

Helene Eriksen ist Tänzerin, Choreographin und Lehrerin für traditionelle Tänze vom Balkan und Orient. Sie hält Vorträge und hat diverse Publikationen über Tanzethnologie und Kostümforschung geschrieben. Um dies möglich zu machen, hat sie viele ethnologische Feldforschungsprojekte durchgeführt. Sie spricht mehrere Sprachen, gibt Workshops und Kurse in vielen Ländern und leitet Tanz- und Kulturreisen. Als Tänzerin ist sie international sehr gefragt.

 

 

 

 

 

 

Zeit:   7. Februar, 18:30 Uhr

Ort:      Tanzraum, Edwin-Oppler-Weg 5, 30167 Hannover (Inh. Alexandra Michels)

Kosten: Unkostenbeitrag 5,- €

Anmeldung erbeten unter Tel.0511 / 715 716 oder  alexandra@tanzraum.de